Zitronenpresse im Cocktaillexikon erklärt

Schon seit vielen Jahrhunderten ist der Saft von Zitrusfrüchten ein Bestandteil in vielen Getränken. Zur Saftgewinnung wird von jeher die Zitronenpresse eingesetzt. Die ersten Modelle bestanden noch aus Holz, seitdem haben sich Design und Materialien stetig weiter entwickelt. Auch bei der Herstellung von vielen Cocktails spielen Zitrusfrüchte eine große Rolle. Während die Schalen oder ganze Schnitze zu Dekorationszwecken genutzt werden, dient der Saft zum Verfeinern der Getränke. Der Barkeeper hat dabei heutzutage die Möglichkeit, auf bereits abgefüllten Zitronensaft zurückzugreifen. Das ist zwar die schnellste und auch sauberste Möglichkeit, sollte aber für einen professionellen Barkeeper nicht infrage kommen, denn der Geschmack von Saft aus frischen Früchten ist nicht zu überbieten. Deshalb findet sich eine Zitronenpresse in den meisten Bars.

Zitronenpressen sind vielseitig

Zitronenpressen gibt es in vielen Ausführungen und die Zahl der Modelle steigt stetig an. Gewöhnliche Zitronenpressen, wie sie in jedem Haushalt zu finden sind, bestehen in der Regel aus Plastik, Kegel und Ablaufrinne bilden dabei eine Einheit. Daneben gibt es Varianten, in denen der Kegel und das Abtropfsieb von dem Auffangbehälter ablösbar sind. Hierbei gelingt es besser, unerwünschtes Fruchtfleisch oder Kerne auszusieben. Bei diesen kleinen Modellen ist aber immer ein großer Krafteinsatz beim Pressen nötig. Größere Modelle mit auswechselbarem Kegel ermöglichen das Auspressen von Orangen oder Pampelmusen. Der Kraftaufwand ist hierbei wesentlich geringer. In der Bar kommen häufig elektrische Zitronenpressen zum Einsatz. Diese punkten durch ihr Design und gewährleisten ein schnelles und sauberes Auspressen der Zitrusfrüchte. Diese Zitronenpressen müssen allerdings regelmäßig gereinigt werden, um die notwendigen Hygienestandards einzuhalten.

zu den Cocktailkursen

VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
VN:F [1.9.14_1148]
Rating: +2 (from 2 votes)
Zitronenpresse im Cocktaillexikon erklärt, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Written by

Maecenas orci eros, congue eget fermentum vel, blandit tincidunt sem. Nullam cursus interdum velit, vestibulum pellentesque ligula scelerisque vitae. Praesent dignissim bibendum risus, sit amet placerat urna rutrum vitae. Suspendisse quis commodo magna. Phasellus nunc leo, adipiscing at elementum vel, lobortis at elit. Aenean consequat molestie accumsan. Vestibulum sed lobortis elit. Vestibulum molestie mollis ante vel pharetra. Suspendisse facilisis gravida leo, quis molestie nulla scelerisque sed. Praesent consequat tristique dui.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinzerlassen

Nachricht