Das Cocktailzubehör für einen perfekten Cocktail


Barkeeper beim Cocktails mixen

Wichtigstes Utensil bei der Cocktail-Herstellung ist der Shaker, in dem alle Zutaten vermischt werden. Es gibt den Boston Shaker, der aus Becher und Mixglas besteht, sowie den Cobbler Shaker. Dieser setzt sich  aus drei Teilen zusammen: einem Becher, einem Aufsatz mit integriertem Sieb und  einer Verschlusskappe. Das Sieb erleichtert dem Barkeeper das Abseihen von unerwünschten Inhalten, führt aber auch dazu, dass der Cobbler Shaker schwerer zu reinigen ist. Nutzt der Barkeeper den Boston Shaker, muss er auf ein externes Barsieb zurückgreifen. Um Eis in den Shaker bzw. das Glas des Gastes zu geben, wird eine Eisschaufel benutzt. Diese verfügt über einen langen Stil, sodass die Eiswürfel bzw. das CrushedIce leicht und vor allem hygienisch aus dem Eiseimer entnommen werden kann. Der Eiseimer besitzt bei manchen Modellen einen Deckel und dient auch zum Kühlen von Getränken wie beispielsweise Sekt oder Champagner. Um festsitzende Korken bzw. Metallringe von den Flaschen zu entfernen, wird eine Barzange eingesetzt. Ein Messbecher, auch Jigger genannt, dient zum Abmessen der richtigen Spirituosenmenge. Handelt es sich um eine kleine Einheit, kann auch der Barspoon genutzt werden. Dieser wird zudem bei der Herstellung von Schichtgetränken und zum Umrühren eingesetzt. Manche Cocktails benötigen auch Fruchtsaft, beispielsweise aus Zitrusfrüchten. Hier kommt die Zitronenpresse zum Einsatz.

Die Dekoration

Ein wichtiger Bereich ist die Dekoration von Cocktails, mit deren Hilfe sich die Mixgetränke ansprechend präsentieren lassen. Besonders beliebt sind Früchte, die in Form von Fruchtschnitzen auf den Glasrand gesteckt werden. Lange Schalenspiralen, beispielsweise aus Zitrusfrüchten, werden mithilfe eines Zestenreißers geschnitten. Am häufigsten wird allerdings die Cocktailkirsche verwendet. Diese besonders behandelte Frucht wird auf Cocktailspieße gesteckt, manchmal zusammen mit anderen Früchten. Die Cocktailspieße sind entweder aus buntem Plastik oder aus Holz, z.T. zusätzlich mit Lametta verziert.

Die Gläser

Das wichtigste Utensil einer jeden Bar sind die Gläser, die es in verschiedensten Ausführungen gibt. Die größte Gruppe bilden die Tumbler, die einen dicken Boden und einen großen Durchmesser besitzen. Es gibt sie in verschiedenen Größen und sie werden für viele Cocktails genutzt. So werden sowohl Whiskys, Longdrinks und karibische Cocktails als auch Softdrinks in ihnen serviert. Daneben gibt es noch eine Vielzahl an weiteren speziellen Gläsern, etwa den Cognacschwenker, das Martini- bzw. Margeritaglas, die Sektflöte und dickbauchige Gläser beispielsweise für Bowle. In festgelegten Gläsern werden auch Irish Coffee, Grog, Sherry, Aperitifs und Fancy Drinks serviert. Der Barkeeper muss ein umfangreiches Wissen über Gläser besitzen, damit beim Abfüllen der Cocktails keine Fehler passieren.

zu den Cocktailkursen

VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.14_1148]
Rating: +1 (from 1 vote)
Das Cocktailzubehör für einen perfekten Cocktail, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Written by

Maecenas orci eros, congue eget fermentum vel, blandit tincidunt sem. Nullam cursus interdum velit, vestibulum pellentesque ligula scelerisque vitae. Praesent dignissim bibendum risus, sit amet placerat urna rutrum vitae. Suspendisse quis commodo magna. Phasellus nunc leo, adipiscing at elementum vel, lobortis at elit. Aenean consequat molestie accumsan. Vestibulum sed lobortis elit. Vestibulum molestie mollis ante vel pharetra. Suspendisse facilisis gravida leo, quis molestie nulla scelerisque sed. Praesent consequat tristique dui.

No Comments to “Das Cocktailzubehör für einen perfekten Cocktail”

  1. [...] einen guten Cocktail herzustellen, benötigt der Barkeeper viele Utensilien. Zunächst einmal einen Messbecher, um die richtige Menge an Spirituosen abmessen  zu können. [...]

Kommentar hinzerlassen

Nachricht