Die Barzange – nützliches Barkeeper Zubehör


Zubehör Shaker Set

Ein Utensil, das auf jeden Fall in jede gut sortierte Bar gehört, ist die Barzange. Sie ist in vielen Ausführungen zu haben, besteht aber in der Regel aus robustem und formschönem Edelstahl. Durch die qualitativ hochwertige Ausstattung ist die Barzange nicht anfällig für Rost oder Kratzer, zudem lässt sie sich problemlos reinigen. Innerhalb der Bar punktet die Barzange mit ihrer vielfältigen Einsetzbarkeit. In erster Linie dient sie dem Barkeeper zum Entfernen von Verschlussdraht um Flaschen, beispielsweise bei Sekt und einigen Weinsorten. Mit Hilfe der Barzange lassen sich aber auch festsitzende Schraubverschlüsse problemlos öffnen und Saftdosen oder Obstkonserven lochen. Viele Barzangen besitzen zudem einen integrierten Kapselheber, mit dessen Hilfe sich Kronkorken und Schaumweinkorken mühelos mit wenigen Handgriffen entfernen lassen. Der Barkeeper kann also mithilfe einer Barzange effektiver und schneller arbeiten.

Die Barzange ist vielseitig einsetzbar

Eine Barzange kommt also hauptsächlich dann zum Einsatz, wenn Flaschenverschlüsse geöffnet oder Flaschendraht entfernt werden muss. Allerdings gibt es noch eine Vielzahl weiterer Einsatzgebiete, in denen eine Barzange punktet. So kann der Barkeeper sie zum Beispiel zum Knacken von Nüssen einsetzen oder Alufolie mit ihr schneiden. Auch beim Zerstampfen von Eis zu CrushedIce leistet eine Barzange gute Dienste, ebenso wie beim Schneiden von Obst zu Dekorationszwecken. Vor jedem Einsatz sollte der Barkeeper allerdings überprüfen, ob die Barzange sorgfältig gereinigt wurde, um hygienisches Arbeiten gewährleisten zu können. Außerdem erfordert der Umgang mit der Barzange ein gewisses Maß an Erfahrung, um sich nicht durch eine unsachgemäße Handhabung zu verletzen.

zu den Cocktailkursen

VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.14_1148]
Rating: +1 (from 1 vote)
Die Barzange - nützliches Barkeeper Zubehör, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Written by

Maecenas orci eros, congue eget fermentum vel, blandit tincidunt sem. Nullam cursus interdum velit, vestibulum pellentesque ligula scelerisque vitae. Praesent dignissim bibendum risus, sit amet placerat urna rutrum vitae. Suspendisse quis commodo magna. Phasellus nunc leo, adipiscing at elementum vel, lobortis at elit. Aenean consequat molestie accumsan. Vestibulum sed lobortis elit. Vestibulum molestie mollis ante vel pharetra. Suspendisse facilisis gravida leo, quis molestie nulla scelerisque sed. Praesent consequat tristique dui.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinzerlassen

Nachricht